Neubau "Sonnenreich Innerer Bühl"

Ort: Sindelfingen-Darmsheim
Bauherr: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Projektbeginn: 12/2015
Fertigstellung: 05/2017
BRI: 22 550 m³
BGF: 7 150 m²

Gemeinsam mit unserem Bauherrn Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH und dem Bauunternehmen Karl Köhler GmbH realisieren wir den Neubau von 44 Wohnungen in 5 Häusern. Unser Projekt bildet für das neue Baugebiet „Innerer Bühl“ den Auftakt für die Wohnnutzung.

Die Entwurfsgedanken

Die Bebauung hat viele Aufgaben zu erfüllen: auch als Schallschutz für die Wohnbebauung wirksam zu werden und dennoch als Wohnbebauung in ihrer Typologie einen einladenden und freundlichen Charakter zu transportieren.Die Fassaden sollten sich zu allen Seiten gleichermaßen offen darstellen. Die in ihrer Gesamtgrösse für den Ortsteil Darmsheim eher untypischen Baukörperabmessungen sollten durch den Entwurf optisch aufgelöst werden - dies wird durch ein Spiel von Vor- und Rücksprüngen zur Strassenseite genauso wie zum Quartierspark erreicht. Unterstützt wird die Differenzierung durch sorgfältig abgestimmte Farbabstufungen in den Fassaden. Eine zusätzliche Höhenstaffelung verstärkt das Bild einzelner Häuser und wirkt damit maßstäblicher im Bezug auf den Ort und die umgebenden Gebäude.

Die Struktur

Die Gebäude sind bis auf Haus 5 als 3-Spänner-Typen konzipiert, an den Fassaden liegende Treppenräume transportieren das Licht tief in den Raum und gliedern die Fassade zusätzlich über vertikale Glasflächen. Eine stufenlose Erschliessung vom Untergeschoss bis in jede Wohnebene ermöglicht Bewohnern aller Lebensentwürfe eine bequeme Nutzung. Verbunden werden die Gebäude durch eine im Untergeschoss gelegene Tiefgarage.

Der Bezug ins Grüne

Durch die Verwebung des angrenzenden Parks mit den Außenanlagen des Projekts entsteht eine große zusammen hängende Grünfläche. Die privaten Gartenflächen wurden untereinander und zur öffentlichen Grünfläche nicht abgetrennt um durch den ungestörten Blick in die Tiefe des Raumes einerseits das private, andererseits das öffentliche Grün grösser erscheinen zu lassen und somit allen Bewohnern des Quartiers eine grosszügigere Freiraumgestaltung zu geben.

Die Herausforderungen

Besondere Herausforderung war das Thema Schallschutz in architektonisch ansprechender Form zu lösen. Erreicht wird dies durch eine ausgeglichene Verteilung der Aufenthaltsräume, auch zu den Lärmquellen hin. Deren Schallschutzanforderung wird mittels Prallscheiben wirksam erreicht. Architektonisch treten diese Prallscheiben als Kastenfenster, Erker und Loggien in Erscheinung und ermöglichen trotz der Lärmeinwirkung eine Fensterlüftung. Dadurch entsteht eine sehr hochwertige Fassadengestaltung auch zur Lärmquelle, um ganz bewusst eine „Rückseitenfassade“ zu vermeiden.

Fotograf: Dietmar Strauss

Im Detail

Wichtig war uns die Treppenhäuser möglichst hell und freundlich zu gestalten.

Dezente und natürliche Farben bringen Abwechslung in die sonst weißen Räume.

Möglichst viel Licht in den Treppenhäusern.

Die Hauseingänge sind in jedem Gebäude unterschiedlich gestaltet. Dadurch wird Identität gestiftet Wiederholungen werden vermieden.

Get in touch

Erfahren Sie mehr über dieses Projekt. Eine genaue Beschreibung des Projekts mit allen Details können Sie hier herunterladen. Oder nehmen Sie Kontakt mit unserem Projektleiter auf.

Geschäftsführer

Rainer Wild

Tel.: 0711/13 57 97 – 56

r.wild(at)schwarz-architekten.de

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Schwarz Architekten
Bludenzer Straße 6
70469 Stuttgart

Tel: 0711 - 13 57 97 - 0
Fax: 0711 - 13 57 97 - 32
mail@schwarz-architekten.de