Erweiterung Forschungs- und Entwicklungszentrum Bosch Abstatt

Ort: Abstatt
Bauherr: Robert Bosch GmbH
Projektbeginn: 10/2008
Fertigstellung: 03/2010
BRI: 217 500 m³
BGF: 27 400 m²

Im Sommer 2003 wurde in Abstatt die Einweihung des neuen Standortes der Firma Bosch gefeiert. Wenige Jahre später bekamen wir im Frühjahr 2008 den Auftrag die Anlage um einen weiteren Baukörper, das Gebäude 302 mit einer Länge von 180 m, zu erweitern.

Das Konzept

Ein riegelförmiger, 6-geschossiger Baukörper bildet das Rückgrat des Gebäudes. Seitlich, nach Südosten, erstrecken sich kammartig vier 2-geschossige Seitenflügel über der durchgehenden Werkstattfläche im 2. Untergeschoss. Die drei Untergeschosse sind ganz oder teilweise in das vom oberen zum unteren Niveau um ca. 10 m abfallende Gelände eingebunden. Hier sind Technik, Abstellhallen für Testwagen sowie Werkstatt- und Laborflächen untergebracht.

Die Umsetzung

Das Gebäude ist analog zu den Gebäuden des 1. Bauabschnitts in Stahlbetonbauweise mit vorgehängter Glasfassade errichtet und über einen Steg in der Fassade mit dem Gebäude 301 verbunden. Das Konzept für Farbe, Materialien und Elemente wie in die Fassade integrierte Balkone an den Teeküchen wurde auf die Gebäude des 1. Bauabschnitts abgestimmt.

Die Baustelle

Übersicht während den Betonierarbeiten im Untergeschoss.

Die Baustelle

Setzen der großen Unterzüge der Decke über Untergeschoss. Es entstehen sehr große Stützenfreie Flächen.

Die Baustelle

Präzision ist gefragt damit Anschlussbewehrung und Aussparungen später richtig sitzen.

Get in touch

Erfahren Sie mehr über dieses Projekt. Nehmen Sie Kontakt mit unserem Projektleiter auf.

Geschäftsführer

Rainer Wild

Tel.: 0711/13 57 97 – 56

r.wild(at)schwarz-architekten.de

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Schwarz Architekten
Bludenzer Straße 6
70469 Stuttgart

Tel: 0711 - 13 57 97 - 0
Fax: 0711 - 13 57 97 - 32
mail@schwarz-architekten.de